Versicherungen und Unsterblichkeit

Superheldenfähigkeiten?

Jesus konnte, so wird es uns erzählt, über das Wasser gehen und selbiges in Wein verwandeln. Iron Man kann toll fliegen, Superman kann hässliche Unterhosen tragen ohne gehänselt zu werden. Harry Potter ist die coolere Bibi Blocksberg unserer Zeit, der eine oder andere Fußgängerzonen-Supermagier schwört auf seine unglaublichen Fähigkeiten und schamanistische Wunderheiler-Reiki-Übermenschen heilen alles weg, in Lichtgeschwindigkeit, sogar durchs Telefon. Krass!

Für Geld kann man bekanntlich vieles kaufen. Nicht alles, aber vieles. Hugh Hefner kauft sich damit seine Hasen, Berlusconi seine Ämter, die CDU Hessen die Zufriedenheit ihrer Stammwählerschaft, Fließbandsünder ihren Ablass und sehr, sehr reiche Menschen einen Fußballverein für ihr Ego.

Was genau hat das nun mit mir zu tun?

Nun, ich bin weder Iron Man noch Jesus, weder Hugh Hefner noch Berlusconi. Ich habe keine Superkräfte und ich bin auch nicht reich. Doch zum Glück gibts dafür die Würzburger Versicherungs-AG, deren Mitarbeiter, da bin ich mir sicher, unter Aufsicht von Willi Wonka (höchstpersönlich) in Hogwarts leuchtende Sterne für Mario produzieren. Aus Einhornfeenstaub. Mindestens.
Auf der Suche nach einer passenden Auslandsversicherung (siehe gestern) stieß ich auf eine Reisehaftpflicht, die man bei der Würzburger Versicherungs-AG dazubuchen kann. Lässt man sich die Leistungen anzeigen, springt einem die Kernleistung dieser Versicherung ins Auge:
unsterblich

Ha! Die Unsterblichkeit! Wieviele Schurken und Bösewichte haben in unzähligen Büchern, Comics, Serien und Filmen versucht, die Unsterblichkeit zu erlangen. Und ich? Ich brauch sie nur buchen. Online. ALL HAIL TO TEH INTERWEBZ!

P.S.: Ich konnte heute ein bisschen an meiner Liste arbeiten. Ja!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*